Global Invest Partner gwp setzt auf Wachstum

CAPISOL Capital Market Solutions GmbH CAPISOL Capital Market Solutions GmbH


Was kann Investoren Besseres passieren, als anhaltendes, gesundes Wachstum. So geht es auch den Anlegern des Emissionshauses Global Invest, die mit dem Global Invest Windpark Opportunity Fonds von der Entwicklung beim Partner gwp germanwindpower profitieren.


Global Invest ist eine unabhängige und auf alternative Investmentprodukte spezialisierte deutsch-schweizerische Unternehmensgruppe. Aktuelles Beteiligungsangebot ist der Fonds Global Invest Windpark Opportunity 1, der gezielt in die Entwicklung von Windparkprojekten investiert. Global Invest-Partner gwp germanwindpower ist ein seit vielen Jahren international bekannter Player, der auf eine große Expertise verweisen kann. Die für das Unternehmen tätigen Fachleute sind teilweise seit mehr als 20 Jahren in diesem Segment und bringen die entsprechende Erfahrung mit. Das Beteiligungsangebot ist dabei mit wenigen Sätzen erklärt: Der Fonds stellt sowohl der Muttergesellschaft gwp als auch der gemeinsamen Projektentwicklungsgesellschaft Hosea Kapital zur Verfügung. Während die „Mutter“ das Geld als festverzinstes Darlehen zur Verfügung gestellt bekommt, partizipiert der Fonds mit seiner Beteiligung an der Projektentwicklungsgesellschaft direkt von deren wirtschaftlichem Ergebnis. „Die Anleger sind somit unternehmerisch tätig, aber gleichzeitig weitgehend vor Kapitalverlusten geschützt“, sagt Stefan Steiner von Global Invest.

Jüngster Schachzug der Berliner Windenergiespezialisten: Die Übernahme des türkischen Projektentwicklers Konventa Ltd. mit Sitz in Gediz. Denn damit wurden in der Türkei weitere Windparkprojekte übernommen. Damit sichert sich gwp in der Türkei ein „anentwickeltes“ weiteres Flächenpotential von 490 Megawatt (MW) an fünf Standorten. „Das erste Windparkprojekt soll dabei bereits in den nächsten 12-15 Monaten fertig zur Umsetzung sein“, teilt gwp hierzu mit. In Polen sind derzeit Projekte von rund 300 MW im Bau, bei deren Umsetzung gwp nicht unerheblich involviert war. Durch den Ausbau um 382 MW in 2009 erreichte der polnische Markt einen Zuwachs um mehr als das Doppelte zum Vorjahr. „Dies zeigt auch die Größenordnung, bei der wir uns gerade in der Türkei bewegen. Denn immerhin haben wir uns mit der Übernahme Projekte mit einem Volumen von 490 MW gesichert, also mehr als z.B. der polnische Markt in 2009 insgesamt zulegen konnte“, erklärt Dr. Helmut Peter Kahlert als Vorsitzender des Aufsichtsrats der germanwindpower Unternehmensgruppe und bestätigt darüber hinaus auch die Einschätzung von Global Invest-Vertriebsexperte Steiner, dass gerade der polnische Markt für Investoren derzeit sehr interessant ist.

Bis zum Sommer haben Investoren noch die Chance, sich am Global Invest Windpark Opportunity 1 zu beteiligen. Der Fonds, der mit seiner Laufzeit von 4-5 Jahren ein typischer Kurzläufer ist, bietet dabei ein hohes Rendite- und somit Ausschüttungspotential. „Wir konnten bereits den in 2010 beigetretenen Investoren Ausschüttungen leisten, obwohl dies im Prospekt des Global Invest Windpark Opportunity so gar nicht vorgesehen war“, führt Steiner aus. Selbstverständlich hat Global Invest bereits den Folgefonds in der Planung.

Weitere Informationen unter www.globalinvestgroup.eu


Schlagwörter:


344 Aufrufe • 437 Wörter • 2.662 Zeichen • Links 1 • kurz URL: trendkraft.de/13869


Pressemitteilung kommentieren