Planet 21 Day: 90 Accor-Mitarbeiter sammeln Müll im Englischen Garten

redkrebs redkrebs


Während die Taucher Maßkrüge und sogar Fahrräder vom Grund des Kleinhesseloher Sees bargen, füllten die Kollegen an Land einen Müllsack nach dem anderen mit Schrott, Papier, Plastik, Glasscherben und Kronkorken. Zum mittlerweile fünften Mal waren Mitarbeiter der Münchner Accor Hotels (Sofitel, Pullman, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis und Etap/ibis budget) und der Hauptverwaltung zum Großreinemachen in den Englischen Garten gekommen – am Ende des RAMADAMA am heutigen Freitag, 27. April, freuten sich die rund 90 fleißigen Müllsammler über ein deutlich sauberes Münchner Wahrzeichen und einen Lkw, dessen Ladefläche mit vielen Müllsäcken gefüllt worden war.


Die Aktion fand im Rahmen des PLANET 21 DAYs statt, der weltweit mit vielen Veranstaltungen den jährlichen Höhepunkt des nachhaltigen Engagements der Accor Hotelgruppe markiert. Angeführt von Michael Mücke, Geschäftsführer der Accor Hospitality Germany GmbH und den Organisatoren Ursula Grießhaber, René Ykema und Markus Bollwein tauschten am 27. April vier Stunden lang Hotel- und Restaurantfachleute, Köche und Verwaltungsangestellte ihre Berufskleidung gegen Handschuhe, Greifzangen, Rechen und trendy-auffällige PLANET 21-T-Shirts um im 125 Hektar großen Südteil des Englischen Gartens dem Unrat an den Kragen zu gehen.

Freud und Leid: Fünf Millionen Besucher und 120 Tonnen Müll
Über die Unterstützung freute sich besonders Thomas Köster, Verwaltungsvorstand des Englischen Gartens. Er würdigte Accor als „einen der zuverlässigsten und besten Partner“, dessen Vorbild einige Unternehmen mittlerweile nachgefolgt sind. Die Hilfe ist wichtig, denn mit den steigenden Besucherzahlen wachse auch die Müllmenge, die es mit viel Einsatz, aber auch neuen Lösungen zu bewältigen gilt. So kamen laut Köster im Jahr 2011 fünf Millionen Menschen in den Englischen Garten – und hinterließen 120 Tonnen bzw. 900 Kubikmeter Müll.

Auch an diesem Freitag hatten die Accor Mitarbeiter eine Menge zu tun, durchkämmten die Wiesen und scheuten auch nicht das Dickicht, um den dort versteckten Unrat zu sammeln. Aufsehen bei den Parkbesuchern erregt auch die Tauchgruppe um Michael Weber, Direktor des Mercure Hotels München Airport Aufkirchen: Während am Ufer des Kleinhesseloher Sees im Biergarten die Gäste die Maßkrüge hoben, taten es wenige Meter weiter die Taucher ihnen nach – nur eben im Dienste des Umweltschutzes „und damit auch für ein gastliches Ambiente“, so Grießhaber.

Accor finanziert als erstes Unternehmen einen neuartigen Abfallvernichter
Der Englische Garten und das Unternehmen Accor mit seinen Hotels: Die „besondere Beziehung unserer Mitarbeiter mit dem größten und einzigartigen Park ihrer Stadt“ zeige sich laut Michael Mücke über das jährliche Großreinemachen hinaus auch in den Patenschaften, die man bereits für Ruhebänke und einen Baum übernommen habe.

In diesem Jahr sei es „deshalb selbstverständlich“ gewesen, die Park-Verwaltung bei der Anschaffung neuartiger Mülltonnen zu unterstützen – als erstes Unternehmen habe man hier einen riesigen Abfallvernichter finanziert. Er steht in der Nähe des Kleinhesseloher Sees und kann dank integrierter Müllpresse siebenmal mehr Müll als eine herkömmliche Tonne gleicher Größe verarbeiten. Die weiteren Vorteile, so Thomas Köster: „Es gibt um die Tonnen herum keinen verstreuten Müll mehr, außerdem werden die Pfandflaschen automatisch getrennt und wir dank WLAN-Anbindung stets über den aktuellen Füllstand der Tonne informiert.“

Über PLANET 21:
Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen sowie Respekt für die Umwelt und die Gemeinschaft sind die Kernelemente von PLANET 21, dem neuen Programm des Hotelkonzerns Accor für nachhaltige Entwicklung. Mit 40.000 neuen Zimmern pro Jahr will Accor Entwicklung und Wachstum mit Nachhaltigkeit auf einzigartige Weise für alle Hotels und Gäste verbinden. PLANET 21 enthält 21 konkrete Maßnahmen – von der Förderung einer ausgewogenen Ernährung und der Verwendung von Produkten mit Ökolabel über die Senkung des Wasser- und Energieverbrauchs und die Optimierung der Mülltrennung bis hin zu Mitarbeiterschulungen zum Thema Kinderschutz. Ausschlaggebend für die erfolgreiche Durchführung der Maßnahmen ist die Einbindung der Gäste. Von der Reservierung über den Aufenthalt bis hin zum Restaurant-Service regen zahlreiche und vielfältige Botschaften die Gäste dazu an, sich aktiv an den Maßnahmen der Hotels zu beteiligen.

Über den PLANET 21 DAY:
Mit vielen Veranstaltungen und Aktionen ist der PLANET 21 DAY der jährliche Höhepunkt des nachhaltigen Engagements der Accor Hotelgruppe. Am PLANET 21 DAY, der jährlich rund um den 21. April stattfindet, organisieren Accor Mitarbeiter weltweit verschiedene Projekte, Initiativen und Veranstaltungen im Rahmen des PLANET 21 Programms. In Deutschland sind die Mitarbeiter von über 330 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons/ibis Styles, Etap Hotel/ibis budget und Formule 1 aufgerufen, sich am PLANET 21 DAY mit Aktionen wie Müllsammeln im Park, Bäume pflanzen oder Gesundes Kochen für Kinder zu beteiligen.

***

Über Accor:

Accor, der weltweit führende Hotelbetreiber und europäische Marktführer, ist in 92 Ländern mit mehr als 4.400 Hotels und 530.000 Zimmern präsent. Accors breit gefächerte Hotelpalette - Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons/ibis Styles, Etap Hotel/Formule 1/ibis budget, hotelF1 und Motel 6 – hält ein umfangreiches Angebot von Luxus bis Budget bereit. Mit 180.000* Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit steht die Gruppe ihren Kunden und Partnern mit fast 45 Jahren Know-how und Fachkompetenz zur Seite.

*davon 145.000 Mitarbeiter in eigenen Hotels und Hotels unter Management-Verträgen


Pressekontakt:

Accor Hospitality Germany GmbH
Michael Kirsch
Director Public Relations und Unternehmenskommunikation
Hanns-Schwindt-Strasse 2
81829 München
Tel : +49 (0) 89 / 63002 – 500
E-mail: michael.kirsch[ ät ]accor.com
Web: www.accor.com/presse/deutschland

Accor Presse Service
Bernhard Krebs
Tel: +49 (0) 160/94741365
E-mail: accor-presseservice[ ät ]redkrebs.de

Service für Journalisten
Die neue Accor PressCorner Deutschland www.accor.com/presse/deutschland


Schlagwörter:


377 Aufrufe • 869 Wörter • 5.071 Zeichen • Links 2 • kurz URL: trendkraft.de/13743


Pressemitteilung kommentieren