Deutschlands größte ECM-Fachveranstaltung erwartet rund 700 Teilnehmer

denkfabrik groupcom GmbH denkfabrik groupcom GmbH


(Gescher, 30.05.2012) Zum 15. Mal veranstaltet der ECM-Anbieter d.velop AG vom 13. bis 14. Juni 2012 in der Ruhr-Universität Bochum sein diesjähriges d.forum. Etwa 700 Teilnehmer werden auf dieser größten deutschsprachigen Fachveranstaltung für das Dokumenten- bzw. Enterprise Content Management erwartet. Keynote-Speaker ist der bekannte Fernsehjournalist Dieter Kronzucker. Das Programm der Veranstaltung unter dem Motto „Back to school“ sieht etwa zwei Dutzend Referate und Workshops von ECM-Experten, Anwendern und Partnern vor. In der begleitenden Fachausstellung präsentieren die d.velop Partner Fujitsu, InoTec und Kodak sowie weitere Aussteller Scanner, Speicher und weitere Hardware-Lösungen im ECM-Bereich.


„Lernen ist der zentrale Faktor bei der Weiterentwicklung von Gesellschaft und Technologien. Deshalb wollen wir mit dem Motto des d.forums in unserem Jubiläumsjahr deutlich machen, dass wir uns in den letzten zwei Jahrzehnten immer wieder auf die Schulbank gesetzt haben, um die Wünsche der Anwender unserer Produkte zu verstehen und zukunftsorientierte Ideen daraus abzuleiten“, erläutert Christoph Pliete, Vorstand des führenden ECM-Softwarehauses, die Idee des diesjährigen Fachevents. „Und welche Ideen wir bei unserer Zielsetzung entwickelt haben, um Enterprise Content Management mit unseren zwei Produktlinien d.3 und ecspand für die Anwender noch einfacher, smarter und komfortabler machen zu können, zeigen wir auf dem d.forum 2012.“ Gleichzeitig verweist Pliete auf die einmalige Entwicklungsgeschichte dieser jährlichen Veranstaltung: „Was damals noch als kleines Kunden- und Partnertreffen in einem Besprechungsraum der d.velop begann, hat sich heute zur größten Konferenz im deutschsprachigen ECM- und DMS-Markt gemausert.“

Das Motto „Back to school“ findet sich – etwas weiter gefasst – auch im Veranstaltungsort, der Ruhr-Universität Bochum, wieder. Weil zum Lernen auch das Kennenlernen gehört, bietet der Kongress nicht nur eine ideale Plattform, um mit anderen d.3- und ecspand-Anwendern ins Gespräch zu kommen. Ebenso können die Teilnehmer die Produkte im individuellen Hands-On Training näher kennenlernen. Zudem erhalten sie die Möglichkeit, sich in speziellen Branchentreffs – beispielsweise für die öffentliche Verwaltung, Finanzdienstleister, das Gesundheitswesen oder den Life Sciences-Sektor – mit anderen Anwendern persönlich auszutauschen. Diese Branchentreffs sind 2012 erstmals Bestandteil des d.forums.

„Das inhaltliche Spektrum der Veranstaltung ist in seiner Vielfalt und Themenauswahl präzise auf die Informationsbedürfnisse der Anwender zugeschnitten. Dadurch erhalten sie konkrete Antworten auf alle relevanten Aspekte einer Planung von zukunftssicheren DMS/ECM-Lösungen“, verspricht Pliete den Teilnehmern des d.forums einen hohen Praxisnutzen. Darüber hinaus bietet es wie in den vergangenen Jahren ein interessantes Rahmenprogramm, eine begleitende Fachausstellung mit der Fujitsu Deutschland GmbH, der InoTec GmbH und der Kodak GmbH sowie vielfältige Möglichkeiten für den fachlichen Austausch der Anwender untereinander.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und steht auch Interessenten offen, die nicht zum Kunden- oder Partnerkreis von d.velop gehören. Sie können sich elektronisch anmelden unter: www.d-velop.de/d.forum

Das Unternehmen d.velop AG:
Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz im nordrhein-westfälischen Gescher entwickelt und vermarktet Software, die dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen/ Organisationen optimiert. Neben der strategischen Plattform d.3 – einer modularen Enterprise Content Management (ECM) Lösung – entwickelt die d.velop AG mit der Produktlinie ecspand Services und Lösungen für Microsoft SharePoint, die dort die Funktionsbereiche ECM und DMS vervollständigen.

Kernfunktionen beinhalten eine automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, eine effiziente Dokumentenverwaltung und -archivierung sowie die komplette Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigen die Lösungen der d.velop Abläufe, vereinfachen Entscheidungen und verbessern nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.

Die hohe Qualität der Projekte resultiert aus der Kompetenz der mehr als 350 Mitarbeiter der d.velop Gruppe (d.velop AG und d.velop competence center) sowie der weltweit rund 150 Partnerunternehmen im d.velop competence network. Das überzeugte bisher über 830.000 Anwender bei mehr als 3.100 Kunden wie ESPRIT, Werder Bremen, Tupperware Deutschland, EMSA, HRS Hotel Reservation Service, die Stadt München, die Deutsche BKK, die Basler Versicherung, die Universal-Investment-Gesellschaft oder das Universitätsklinikum Tübingen. Vorstandsvorsitzender der d.velop AG ist Christoph Pliete. www.d-velop.de

denkfabrik groupcom GmbH
Bernhard Dühr
Pastoratstraße 6
D-50354 Hürth
Telefon: +49 2233 6117-75
Telefax: +49 2233 6117-71
bernhard.duehr[ ät ]denkfabrik-group.com
www.denkfabrik-group.com


Schlagwörter:


167 Aufrufe • 648 Wörter • 4.073 Zeichen • Links 3 • kurz URL: trendkraft.de/14093


Pressemitteilung kommentieren