Klassische Töne auf höchstem Niveau

Maggioni Tourist Marketing Maggioni Tourist Marketing


Im Zuge der „Stagione Musicale Comunale 2010/2011” kommen wieder einmal erstklassige Musiker aus der ganzen Welt nach Varese



Seit nunmehr zwölf Jahren bereichern die klassischen Konzerte der „Stagione Musicale Comunale“ das kulturelle Leben der lombardischen Stadt Varese. In dieser Saison sind es insgesamt 11 Aufführungen – und damit zwei mehr als beim letzten Mal –, die von Herbst 2010 bis Frühjahr 2011 stattfinden. Einst von der Stadt Varese in Zusammenarbeit mit dem Musiker Fabio Sartorelli gegründet, steht die Veranstaltung auch heute noch unter seiner Leitung. Ziel war und ist es nach wie vor, hervorragende Musiker mit einer internationalen Karriere oder auch die Preisträger der weltweit wichtigsten Musikwettbewerbe in die lombardische Provinzhauptstadt einzuladen.

Das im Rahmen der „Stagione Musicale Comunale“ gespielte Repertoire reicht von Werken der Barockmusik bis hin zu Stücken zeitgenössischer Komponisten, wobei der Kammermusik besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird. Veranstaltungsort ist mit Ausnahme des letzten Konzerts stets der wunderbare Salone Estense, ein Saal im gleichnamigen Palazzo aus dem 18. Jh. Letzterer wurde von Francesco III. d’Este, Herzog von Modena und Reggio, unter dem Vorbild großer österreichischer Palastbauten errichtet. Insbesondere der Salone Estense diente bereits dem Adligen als Musiksalon.

In gewisser Weise wird demnach mit der „Stagione Musicale“ eine Tradition fortgesetzt. Viele der für diese Saison eingeladenen Künstler sind zum ersten Mal dabei. Teilweise sind sie noch sehr jung wie z.B. der achtzehnjährige Kit Armstrong. Dank seiner außergewöhnlichen musischen und mathematischen Fähigkeiten besuchte der Pianist schon im Alter von sieben Jahren die Universität. Mit ihren 23 Jahren ist Yuja Wang nicht sehr viel älter. Auch sie spielt Klavier und stand bereits mit den größten Orchestern und an der Seite der bedeutendsten Dirigenten auf diversen Bühnen der Welt. Die Kanadierin Angela Hewitt ist die dritte Pianistin im Musikerreigen. Die prämierte Bach-Expertin wird diesmal Werke von Händel, Beethoven und Fauré interpretieren.

Der Geiger Gidon Kremer, die Cellistin Sol Gabetta sowie die Flötistin Michala Petri sind weitere Künstler, die mit ihren musikalischen Partnern das Programm veredeln werden. Kammermusikalische Hochgenüsse versprechen auch folgende Ensembles zu geben: La Venexiana unter der Leitung von Claudio Cavina, das Ebène-Quartett, das Emerson String Quartet und das Ensemble Zefiro in Begleitung des Geigers Giuliano Carmignola und der Flötistin Dorothee Oberlinger.

Den Schlusspunkt setzen im Frühjahr 2011 der Geiger Thomas Zehetmair, der bereits im Rahmen des Stresa Festivals 2010 am Lago Maggiore gastiert hat, und das Orchestre Des Champs-Élysées unter der Leitung von Philippe Herreweghe. In der Basilica di San Vittore dürfen sich die Zuhörer über ein reines Schumannprogramm freuen, gespielt werden das Violinkonzert sowie die 2. Sinfonie. Weitere Informationen, darunter das gesamte Programm und Angaben zu allen teilnehmenden Künstlern erhalten Sie unter www.stagionemusicale.it.


Schlagwörter:


155 Aufrufe • 436 Wörter • 2.563 Zeichen • Links 1 • kurz URL: trendkraft.de/4786


Pressemitteilung kommentieren