Global Invest Windpark Opportunity Fonds: Krisen-sicher und wachstumsstark

CAPISOL Capital Market Solutions GmbH CAPISOL Capital Market Solutions GmbH


Die europäische Windenergiebranche versteht sich als Wachstumsmotor. So jeden-falls der aktuelle Report der European Wind Energy Association. Hiervon profitieren auch Fonds wie der Global Invest Windpark Opportunity Fonds 1, die in dieses Marktsegment Windenergie investieren.



Die dort genannten Zahlen sprechen für sich: Bis 2020 werde die Windindustrie gemessen am euro-päischen Bruttoinlandsprodukt von derzeit 0,26 % auf 0,59 % wachsen. Das entspricht 94,5 Milliarden Euro. Dabei wachse die Windindustrie schon jetzt stärker als die EU-Volkswirtschaft. Aus knapp 240.000 Arbeitsplätzen, die in 2010 gezählt wurden, sollen zum Ende der Dekade rund 520.000 Stellen werden. „Mit dem Global Invest Windpark Opportunity 1 wählen Anleger also ein weitgehend kri-sensicheres Investment in einem stabilen Wachstumsmarkt“, fasst Helge Quehl vom Fondsanbieter Global Invest die Entwicklung zusammen. Die deutsch-schweizerische Unternehmensgruppe Global Invest hat sich dabei auf die Entwicklung innovativer Kapitalanlagen spezialisiert. Aktuelles Beteili-gungsangebot ist der Fonds Global Invest Windpark Opportunity 1, der gezielt in die Entwicklung von Windparkprojekten investiert. Das Unternehmen setzt dabei auf die enge Zusammenarbeit mit erfah-renen Partnern – im Bereich der Windenergie auf auf gwp germanwindpower.

Die können auf ein extrem starkes Wachstum verweisen: So verkündete gwp in der vergangenen Woche, dass man nun auch den rumänischen Markt erschlossen hat. Circa 200 km östlich von Buka-rest - in Tulcea – wurde ein Projekt über 70 Megawatt (70 MW) im Stadium ready to built sowie weitere 370 MW an Projekten in früheren Entwicklungsstadien übernommen. Verkäufer ist die Bukarester GP Holding, die die Erstentwicklung geleistet hat und hinter der die Fußballer-Legende Geca Popescu steht. Die vollständige Due Dilligence liegt bereits vor. Diese ermöglichte es gwp, kurzfristig sehr konkrete Verkaufsverhandlungen mit potentiellen Käufern aufzunehmen. „Das 70MW-Projekt konnten wir aufgrund des erworbenen Gesamtpakets zu sehr attraktiven Konditionen übernehmen und nun zügig durchhandeln“, so der gwp Aufsichtsrat Dr. Peter Kahlert. Mit 70 MW ist dieses Projekt eines der Größeren in Rumänien. Das Land setzt bereits seit einiger Zeit verstärkt auf Windenergie. „Betrachtet man z.B. einmal, dass der Steag-Konzern derzeit in Rumänien einen Windpark mit 108 MW Leistung erstellt, für den Steag nach eigenen Angaben ein Investitionsvolumen von rund 200 Millionen Euro angibt, ergibt sich schnell ein Bild über die Größenordnung des gwp-Projektes“, sagt Stefan Steiner von Global Invest.

Für die Anleger des Windpark Opportunity Fonds bedeuten „schnelle Geschäfte“ dieser Art eine nochmalige Verbesserung der konzeptionsgemäß hohen Einnahmesicherheit. Beste Voraussetzungen also, um die im Prospekt genannte Nachsteuerrendite von rund 11 Prozent auch wirklich zu erreichen. Eine Ertragserwartung, mit der vorgenannter Windpark Opportunity Fonds deutlich über ver-gleichbaren Kapitalanlagen liegt. Noch ist eine Beteiligung am Global Invest Windpark Opportunity 1 möglich.

Weitere Informationen unter www.globalinvestgroup.eu


Schlagwörter:


469 Aufrufe • 414 Wörter • 2.586 Zeichen • Links 1 • kurz URL: trendkraft.de/13924


Pressemitteilung kommentieren