Colt Resources durchkreuzt 1,31% WO3 über 7.00m auf seinem Tabuaço Tungsten Projekt, Nord-Portugal

IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH


Colt Resources durchkreuzt 1,31% WO3 über 7.00m auf seinem Tabuaço Tungsten Projekt, Nord-Portugal


Montréal, Québec, Colt Resources Inc. ("Colt" oder das "Unternehmen") (TSXV: GTP) (FRA: P01) (OTCQX: COLTF) freut sich bekanntzugeben, dass es endgültige analytische Ergebnisse für vier Löcher aus dem laufenden Bohrprogramm auf seinem Tabuaço Wolfram-Projekt (São Pedro das Aguias und Aveleira Liegenschaften) auf der hundertprozentig unternehmenseigenen Armamar Meda Konzession im Norden Portugals erhalten hat.

Die Ergebnisse aus Tabuaço (Abbildung 1, Aktueller Tabuaço Ressourcen-Bereich) sind wie folgt zusammengefasst:

Zur Ansicht der vollständigen News inklusive Tabelle folgen Sie bitte dem Link:
www.irw-press.com/dokumente/Colt_180512_German.pdf
Das Unternehmen gibt auch bekannt, dass es finale Analysenergebnisse für 2 Löcher aus dem laufenden Bohrprogramm auf seiner kürzlich entdeckten Aveleira Wolfram-Lagerstätte, in der gleichen Konzession und ca. 700 m nördlich der abgegrenzte Ressource bei Tabuaço (Abbildung 1) befindet, erhalten hat.

Die Ergebnisse für diese beiden Löcher lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Zur Ansicht der vollständigen News inklusive Tabelle folgen Sie bitte dem Link:
www.irw-press.com/dokumente/Colt_180512_German.pdf
Nikolas Perrault, Präsident und CEO von Colt, erklärte: "Flache Step-Out-Bohrungen auf unserer Aveleira Entdeckung hat das Vorhandensein einer Lagerstätte, ähnlich wie bei Tabuaço, demonstriert. Während wir nun tiefer bohren, erwarten wir Durchkreuzungen unbeeinflusst von der oberflächennahen Verwitterung berichten zu können. Unser Infill-Bohrprogramm bei Tabuaço, entworfen um die Ressourcen zu aktualisieren, erzielt Ergebnisse wie erwartet. "
Auf Tabuaço zeigen die Ergebnisse aus DHT-52, gebohrt als Infill-Bohrung auf der vertikalen Schnittlinie 1250, weiterhin die Kontinuität der starken, tisch-artigen Scheelit Mineralisierung abfallend von den Aufschlüssen im Ressourcen-Gebiet (Abbildung 2).

Loch DHT-55 wurde gebohrt, um die Erweiterung der abgeleiteten Ressource Fläche am westlichen Rand unterhalb des Granit-Kontaktes zu testen. Schwache Skarn Entwicklung wurde in diesem Loch beobachtet.

Am Aveleira Explorationsgebiet erlebten wir schlechte Bohrkern Entnahme im oberen Teil des wichtigsten mineralisierten Horizontes in Loch DHT-50. Diese schlechte Entnahme wurde durch natürliche Auswaschungs-Hohlräume verursacht. Es wird erwartet, dass dieser natürliche Verwitterungsprozess neigungsabwärts nachlassen wird und keinen Einfluss auf das wirtschaftliche Potenzial dieses mineralisierten Horizonts haben wird.

Die Ergebnisse aus den Bohrungen DHT-50 und DHT-53, zusammen mit denen aus dem Aveleira Entdeckungs-Loch DHT-49, (siehe Colts frühere Pressemeldungen vom 22. Februar und 20. März 2012) zeigen bereits eine Streichlänge der Aveleira Entdeckung von mehr als 60 m (Abbildung 3).
Die Bohrungen werden auf dieser neuen Entdeckung weitergehen um ihren vollem Umfang abzugrenzen.

Qualitäts-Sicherung / Qualitäts-Kontrolle (QA / QC):

Proben-Abschnitte werden als Meter (m) Bohrloch berichtet und sind als solche nicht die wahre Mächtigkeit der mineralisierten Abschnitte.
Probenintervalle werden sowohl als Meter (m) Bohrloch als auch als wahre Mächtigkeit berichtet, diese wurde berechnet durch Querschnitts-Interpretation der mineralisierten Abschnitte in drei Dimensionen. Die tatsächliche Neigung der Skarn kontrollierten Mineralisierung ist in der Regel flach.
Alle Bohrkerne werden durch Mitarbeiter des Unternehmens von der Bohrstelle zu einer nahe gelegenen sicheren Lagerstätte für Logging und Probenahmen transportiert. Proben-Intervalle werden nach Kern-Protokollierung und Bestimmung von wahrscheinlichen hochgradigen Zonen auf sichtbare Mineralisierungen und günstige Struktur definiert. Eine Hälfte des Kerns wird zur Analyse geschickt, während die andere Hälfte in den Kern-Boxen für den späteren Gebrauch aufbewahrt wird.

Alle Proben wurden per Kurier nach ALS Laboratory Group, Sevilla, Spanien, gesendet. Die Proben werden nach W und Sn mit einer Metaborat Fusion gefolgt von XRF analysiert. Die Untersuchungsergebnisse für Wolfram werden durch das Labor als W% gemeldet. WO3 Werte erhält man mit Hilfe eines Umrechnungsfaktors von 1,2611.

Eine Reihe von Standards, Duplikaten und Blindproben wird von Colt in ihren Proben eingestreut, wie auch das Labor eigene QA/QC Standards und Duplikate benutzt. QA/QC Ergebnisse sind bis heute gut innerhalb der akzeptierten Norm.


Über Colt Resources Inc.

Colt Resources Inc. ist ein kanadisches Junior-Explorationsunternehmen beschäftigt mit der Akquisition, Exploration und Entwicklung von mineralischen Liegenschaften mit Schwerpunkt auf Wolfram und Gold. Es ist derzeit auf fortgeschrittene Explorationsprojekte in Portugal konzentriert, wo es der größte Pächter von mineralischen Konzessionen ist.

SRK ES Director Gareth O'Donovan CEng MSc BA (Hons) FIMMM FGS ist die unabhängige qualifizierte Person, wie in NI 43-101 definiert, für die Colt Projekte in Portugal. Herr O'Donovan hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und stimmt der Information in Form und Kontext, in der sie scheint, zu.

Die Aktien des Unternehmens werden an der TSX-V - Symbol: GTP, der OTCQX - Symbol: COLTF.PK und an der Frankfurter Börse - Symbol: P01 gehandelt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Nikolas Perrault,
Präsident & CEO
Colt Resources Inc.
Tel: +351-219-119813
Fax: (514) 843-7704
info[ ät ]coltresources.com

Renmark Financial Communications Inc.
Florence Liberski: fliberski[ ät ]renmarkfinancial.com
John Boidman: jboidman[ ät ]renmarkfinancial.com
Tel.: (514) 939-3989 or (416) 644-2020
www.renmarkfinancial.com

Declan Costelloe CEng,
Executive Vice President and COO
Colt Resources Inc.
Tel: +351-219-119813
Fax: (514) 843-7704
info[ ät ]coltresources.com

Natalia Sokolova
Vice President, Investor Relations
Colt Resources Inc.
Tel: (917) 574-2312
Fax: (514) 843-7704
nsokolova[ ät ]coltresources.com

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, d.h. Aussagen über zukünftige Pläne, Ausgaben, Ziele und Ergebnisse von Colt Resources Inc. (das Unternehmen) und hierauf basierende Annahmen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind erkennbar an Formulierungen wie könnte, würde, dürfte, wird, wahrscheinlich, glauben, erwarten, antizipieren, beabsichtigen, planen, (ein)schätzen und ähnlichen Verben und Ausdrücken, einschließlich ihrer verneinten Form. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Ergebnisse und stellen nicht notwendigerweise korrekte Angaben darüber dar, ob, wann und wie diese zukünftigen Ergebnisse erzielt werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den jeweils aktuell verfügbaren Informationen und/oder den Erwartungen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten und werden beeinflusst von unvorhersehbaren Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Zu diesen Risiken, Ungewissheiten und Faktoren zählen auch die im Revised Annual Information Form des Unternehmens vom 20. April 2011 (verfügbar auf www.sedar.com) beschriebenen Risk Factors", wobei sie nicht auf diese beschränkt sind. All diese Risiken, Ungewissheiten und Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen vorhergesagten substanziell abweichen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und verpflichtet sich auch nicht dazu, zukunftsgerichtete Aussagen aus dieser Pressemitteilung neuen Informationen entsprechend zu aktualisieren, es sei denn, dieses ist von Gesetz wegen erforderlich.
Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Services Provider (wie dieser in den Policies der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit und die Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Abbildung 1: Lageplan mit den berichteten Positionen der Bohrlöcher im Ressourcen-Bereich und bei Aveleira

Zur Ansicht der vollständigen News inklusive Abbildung folgen Sie bitte dem Link:
www.irw-press.com/dokumente/Colt_180512_German.pdf
Abbildung 2: Querschnitts-Linie 1250

Zur Ansicht der vollständigen News inklusive Abbildung folgen Sie bitte dem Link:
www.irw-press.com/dokumente/Colt_180512_German.pdf
Abbildung 3: Nach Süd-West zeigender Querschnitt mit Schnittpunkten der beiden mineralisierten Zonen bei Aveleira.

Zur Ansicht der vollständigen News inklusive Abbildung folgen Sie bitte dem Link:
www.irw-press.com/dokumente/Colt_180512_German.pdf
Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!








Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Schlagwörter:


104 Aufrufe • 1.132 Wörter • 7.211 Zeichen • Links 7 • kurz URL: trendkraft.de/13932


Pressemitteilung kommentieren